30. Juni 2020 in Digitale Transformation, Shopfloor 4.0

Industrie 4.0 – Machen und Gewinnen

Den Weg zur vierten industriellen Revolution meistern – mit IX/OS

Industrie 4.0 schreitet in Deutschland in großen Schritten voran. Seit 2011 nimmt die vierte industrielle Revolution ihren Lauf und beeinflusst unabhängig von Branchen und Größe die Realisierung neuer digitaler Geschäftsmodelle. Heute kommen Unternehmen kaum noch an ihr vorbei. Denn feststeht: Digitalisierung ist längst zum Erfolgsfaktor für die Wirtschaft geworden und Industrie 4.0 einer der zentralen Schlüssel für zukünftige Wettbewerbsfähigkeit. Wer das ignoriert und an alten Mustern festhält, dem droht das unternehmerische Aus.

Die vierte industrielle Revolution bietet enorme Chancen für Unternehmen. Dennoch ist gerade in der deutschen Industrie festzustellen, dass die Implementierung eher zögerlich vorangetrieben wird. Doch woran liegt das? Welche Umstände lassen Unternehmen zögern?  Es sind die nicht unerheblichen Hürden, die mit der Implementierung von Industrie 4.0 einhergehen. Denn der Weg zu einer „smarten“ Produktion lässt sich gut mit dem Überwinden einer unbekannten Schlucht vergleichen. Einige Hindernisse machen diese unwägbar und somit nur sehr schwer zu durchqueren. Sie stellt somit oftmals ein scheinbar unüberwindbares Hindernis dar. Doch welche Hindernisse genau, stehen den Unternehmen beim Durchqueren dieser Schlucht im Wege? Drei zentrale Hindernisse, müssen gemeistert werden, um die Implementierung von Industrie 4.0 erfolgreich zu meistern:

1. Fehlender Reifegrad

Unter dem Dach einer Industrie 4.0 existiert eine Vielzahl an vielversprechenden (Forschungs-)Projekten und Lösungen. Allerdings besitzen diese Lösungen noch nicht die erforderliche Marktreife, sodass ihre Implementierung und Steuerung noch sehr aufwendig ist.

2. Hohe Investitionskosten

Die Umsetzung von Industrie 4.0-Projekten ist mit hohen initialen Investitionsaufwendungen verbunden. Entsprechend hoch ist auch das Investitionsrisiko, weshalb viele Unternehmen bei der Entscheidung zögern, in Industrie 4.0 zu investieren.

3. Hohe Komplexität

Industrie 4.0 ist ein komplexes Unterfangen und erfordert entsprechendes technisches Know-how und Kapazitäten. Ein Großteil der Unternehmen kann darauf nicht zurückgreifen und ist für die Implementierung auf einen externen Partner angewiesen.

Hindernisse schnell überwinden – mit IX/OS

Wie also ist es auch dem Mittelstand möglich das Ziel von Industrie 4.0 zu erreichen, wenn der Weg durch die Schlucht versperrt ist? Mit IX/OS hat objective partner eine Lösung geschaffen, die Unternehmen zentral dabei hilft, die Potentiale von Industrie 4.0 erfolgreich für sich zu nutzen. Dazu setzt sie gezielt an den drei Haupthindernissen an und ermöglicht es Unternehmen diese leicht zu überwinden.

Wie sieht das aus?
IX/OS ist eine anwenderfreundliche Service-Schicht für die smarte Produktion. Dahinter versteckt sich die Open-Source-Lösung BaSys 4.2 des Fraunhofer IESE. Mit Hilfe dieser Lösung können Maschinen unterschiedlichster Hersteller miteinander kommunizieren und automatisiert aufeinander reagieren. Kern der Lösung ist der digitale Zwilling. Dieser ermöglicht eine Rückkopplung digitaler Daten zwischen Shopfloor und Office Floor, um über die einfache Prozessdigitalisierung hinauszugehen und Industrieunternehmen zu befähigen neue digitale Geschäftsmodelle zu etablieren. IX/OS ermöglicht somit die praxisnahe Implementierung und Steuerung einer smarten Produktion.

Durch diese hohe Standardisierung der Prozesse und die Nutzung einer Open-Source-Architektur, werden die Investitionskosten für die Implementierung von Industrie 4.0 Szenarien deutlich reduziert. Durch die langjährige Erfahrung von objective partner im Bereich Industrie 4.0 reduzieren wir für Sie das Risiko und verringern durch technische Unterstützung während und nach der Implementierung, die Komplexität.

Dadurch spannt sich IX/OS, wie eine Brücke, über die Schlucht und versetzt Unternehmen in die Lage diese zu überwinden. Das große Ziel, die vierte industrielle Revolution im eigenen Unternehmen Wirklichkeit werden zu lassen, ist jetzt erreichbar.

Sie möchten sich auch auf den Weg machen und Ihre Produktion für die Zukunft wappnen? Dann kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich. Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen, wie wir mit IX/OS auch für Ihr Unternehmen eine Brücke bauen können.







    Das könnte Sie interessieren…

    Die Antwort auf die Herausforderungen einer wandelbaren Fertigung:
    Als Antwort auf die aktuellen Herausforderungen von Industrie 4.0, mit denen sich der Mittelstand konfrontiert sieht, haben das Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering, NetApp und die objective partner AG

    Die Antwort auf die Herausforderungen einer wandelbaren Fertigung:
    Als Antwort auf die aktuellen Herausforderungen von Industrie 4.0, mit denen sich der Mittelstand konfrontiert sieht, haben das Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering, NetApp und die objective partner AG

    Need for Uniqueness, der Auslöser für die Notwendigkeit von mehr Flexibilität in der Fertigung:
    Die Anforderungen des Marktes und vor allem die der Konsumenten haben sich in den vergangenen Jahren massiv verändert. Der heute noch deutlich unterschätzte Faktor Need for Uniqueness …

    Zurück zur Übersicht